1. Startseite
  2. Ziele
  3. Resilienz und Problemlösefähigkeit

Resilienz und Problemlösefähigkeit

Um mit individuellen, familiären und gesellschaftlichen Veränderungen und Belastungen zurechtzukommen, ist eine hohe Resilienz (Widerstandsfähigkeit) von großer Bedeutung.
Der sensible Umgang der Erzieherinnen mit veränderten oder schwierigen Lebenssituationen der Kinder (Scheidung, Geschwisterkind, Tod etc.) hilft den Kindern, belastende Lebensumstände in positiver Weise zu bewältigen.
Durch ein offenes, wertschätzendes Klima und der Vorbildfunktion der Bezugspersonen wird das Kind in seiner Persönlichkeit gefestigt.
Der demokratische Umgang in unserem Haus ermöglicht den Kindern, sich Problemen zu stellen und zu versuchen sie zu lösen. Sie lernen mit Veränderungen in ihrem Leben kompetent umzugehen und diese als Herausforderung anzunehmen.