1. Startseite
  2. Pädagogisches Konzept
  3. Geschlechtersensible Erziehung

Geschlechtersensible Erziehung

Für die Entwicklung der Geschlechtsidentität sind die Jahre im Kindergarten von besonderer Bedeutung. Damit die Kinder ihre Entwicklungspotentiale entfalten können, achten wir, unabhängig vom Geschlecht, auf die individuelle Stärke, Interessen und Vorlieben der Kinder. Wir legen großen Wert auf eine ansprechende Umgebung, beziehen die Kinder in die Gestaltung der Kindertagesstätte mit ein und ermöglichen die Nutzung unterschiedlichster Aktionsräume.
Grundlage für eine geschlechtersensible Erziehung ist die gleichwertige und gleichberechtigte Anerkennung von Jungen und Mädchen.

Eine Bereitschaft zur Selbstreflexion ermöglicht dem Team eine kritische Auseinandersetzung mit bestehende Normen, Werte und Traditionen aller Kulturen.